Der heilige Martin als Vorbild

Volksbank sponsort Spielsachen für die Kita St. Martin in Emmerke

Eine Pressmitteilung vom Caritasverband für Stadt und Landkreis Hildesheim e.V.

Eine große Freude haben Vertreter der Volksbank-Geschäftsstelle in Giesen den Kindern und Mitarbeiterinnen der Caritas-Kindertagesstätte St. Martin in Emmerke bereitet. Jede Gruppe durfte neue Spielsachen in Empfang nehmen.


Er teilt seinen Mantel und schenkt die Hälfte einem Bettler, damit dieser nicht mehr frieren muss. Anschaulich wird diese Geschichte des heiligen Martin an diesem Vormittag in einem Schattenspiel für Kinder und Gäste. Von der Geschäftsstelle der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen in Giesen sind Leiter Thomas Vogel sowie Kundenberater Guido Rammelsberg in der Kita zu Besuch. Und sie sind nicht mit leeren Händen gekommen: Puzzle, Bücher, Spielsachen und ein Holzpferd überreichen Vogel und Rammelsberg an die einzelnen Kita-Gruppen und sorgen damit für große Begeisterung bei den Kindern.

Das Geld für die Spielsachen stammt aus dem Gewinnsparen, mit dessen Reinertrag die Volksbank Zuwendungen für soziale, kulturelle und sonstige gemeinnützige Zwecke vergeben kann.

Kita-Leiterin Anke Gollnick ist dankbar für die Unterstützung: „Das ist auch eine Form des Teilens - wie beim heiligen Martin.“

Volksbank-Kundenberater Guido Rammelsberg übergibt die Spielsachen. Geschäftsstellen-Leiter Thomas Vogel (hinten) und Kita-Leiterin Anke Gollnick (rechts) freuen sich mit den Kindern.