Volksbank 10 Jahre am August-Bödecker-Platz in Lehrte

Volksbank 10 Jahre am August-Bödecker-Platz
Foto: Marktspiegel Lehrte
Volksbank 10 Jahre am August-Bödecker-Platz
Foto: Marktspiegel Lehrte

Mit einer großen Party für alle in Form eines „Tags der offenen Tür“ feierte die Volksbank das
10-jährige Jubiläum am August-Bödecker-Platz. Die Leiterin der Hauptstelle in Lehrte, Beate Breuer, der Regionalleiter, Andreas Heger sowie der Vorstandsvorsitzende, Henning Deneke-Jöhrens begrüßten an diesem Tag zahlreiche Gäste. Bei einem kleinen Empfang zu Beginn der Veranstaltung richtete der stellvertretende Bürgermeister von Lehrte, Wilhelm Busch, die Grüße der Stadt aus und betonte: „Wir freuen uns, dass sich die Volksbank vor zehn Jahren mit dem Neubau an zentraler Stelle erneut für den Standort Lehrte entschieden hat. Ich finde, sie ist hier gut vernetzt.“ Das bestätigte auch der Vorstandsvorsitzende und sprach gleichzeitig seinen Dank aus: „Wir bedanken uns mit dieser Feier bei Ihnen allen, die uns die Treue gehalten haben und mit uns an den August-Bödecker-Platz gezogen sind, aber auch bei allen neuen Kunden. Lassen Sie uns anstoßen auf ein ereignisreiches Jahrzehnt, das hinter uns liegt, und die erfolgreiche Zukunft Ihrer/unserer Bank.“

Bereits im Jahr 1998 plante die Volksbank das neue Gebäude in Lehrte. Doch getreu dem Motto „Gut Ding will Weile haben“, erfolgte der erste Spatenstich erst am 14.03.2005. Nach der Grundsteinlegung am 11.07.2005 konnten dann schließlich im Oktober 2006 die neuen Räume bezogen werden.

Da das Gebäude der früheren Hauptstelle der Volksbank eG Lehrte, an der Ahltener Straße, den banktechnischen Arbeits- und Prozessabläufen nicht mehr gerecht wurde, bestand die Notwen-digkeit, über sinnvolle Gebäude-Alternativen im Raum Lehrte nachzudenken. Das Haus sollte dreigeschossig errichtet werden und Platz genug bieten, dass die Geschäftsstellen Ahltener Straße und Burgdorfer Straße hier zusammengeführt werden können. Ein Kundenparkplatz sollte
unbedingt vorhanden sein, ebenso wie eine gute Verkehrsanbindung und eine zentrale Lage. Im
Zuge der Neugestaltung des Zuckerfabrikgeländes bot sich ein attraktiver Standort im Neuen
Zentrum an.

Aufgrund der Fusion der Volksbanken Lehrte und Pattensen wurden die Pläne bezüglich der
neuen Aufgabenteilung der Gesamtbank überarbeitet und mit dem geplanten Neubau in
Pattensen abgestimmt. Am 27. Oktober 2006 wurde die neue Geschäftsstelle in Lehrte mit einer feierlichen Eröffnung ihrer Bestimmung übergeben.

Die gesamte Nutzfläche des neuen Gebäudes beträgt 2.800 Quadratmeter. Mitglieder und
Kunden erwarteten nun eine großzügige Schalterhalle mit Selbstbedienungsbereich und
Beratungszonen. Für diskrete Beratungen wurden Besprechungsräume sowohl im Erdgeschoss
als auch im 1. Obergeschoss eingerichtet. Ein variabler Raum im 2. Obergeschoss ermöglicht
Veranstaltungen für bis zu 200 Personen. 7 Millionen Euro hat sich die Bank den außen wie im
Innenbereich ansprechenden, funktionalen und modernen Neubau kosten lassen. Heute arbeiten in der Hauptstelle Lehrte der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen insgesamt 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das 10-jährige Bestehen wurde am 06. Oktober von 10 bis 18 Uhr gefeiert. Zahlreiche Besucher
freuten sich über die Einladung zu Kaffee und Kuchen, leckeren Kaltgetränken, kleinen Snacks
und Gegrilltem zu Nostalgiepreisen. Eine Tombola und ein Tresorspiel, bei denen es interessante
Preise zu gewinnen gab, rundeten das Festprogramm ab. Natürlich gab es auch jede Menge
Informationen. Die kompetenten Mitarbeiter der Bank aus dem Bereich „Elektronische Bankdienstleistungen“ berichteten über Neuigkeiten beim OnlineBanking und die VR-Banking App.
Vertreter der Verbundpartner R+V-Versicherung und Bausparkasse Schwäbisch Hall standen
ebenfalls für Fragen und zur Beratung zur Verfügung. In Zeiten niedriger Zinsen erhielten die
Kunden hier gute Tipps für Ihre finanzielle Zukunft.
Mit „Sagen Sie uns Ihre Meinung“, forderte die Volksbank die Besucher zur Online-Befragung auf. In einem separaten Raum und per Computer konnten Kunden und Nichtkunden die Möglichkeit nutzen, diskret und anonym Lob und Kritik zu äußern.

Wie immer hat die Volksbank auch an die kleinen Gäste gedacht. Eine Hüpfburg sorgte für jede Menge Bewegung. Beim Kinderschminken verwandelten sich die Kinder in niedliche Tiere oder gruselige Gestalten. Das Glücksrad wurde fleißig gedreht und zahlreiche Preise erfreuten die Gewinner. Für den Luftballonweitflugwettbewerb kam der starke Wind gerade recht.
Nahezu 1.000 Besucher konnte die Volksbank begrüßen. 500 Steaks und Bratwürste wurden verkauft, 400 Tassen Kaffee ausgeschenkt. „Wir teilen unsere Freude und unseren Erfolg gern.“, betonte Henning Deneke-Jöhrens. „Von daher haben wir beschlossen, dass der gesamte Erlös der heutigen Veranstaltung an die Lehrter Tafel gespendet wird.“

Volksbank 10 Jahre am August-Bödecker-Platz
Foto: Marktspiegel Lehrte