Nagelneues Auto für Freikirche Ecclesia Lehrte

Volksbank spendiert VRmobil

Übergabe des VRmobils
Übergabe des VRmobils in der Autostadt; v.l.: Denis Scheibe (Volksbank eG), Frank Dietrich (ev. Freikirche Ecclesia), Harald Lesch (Vorstandsvorsitzender der Gewinnspargemeinschaft)

18 VRmobile werden künftig durch das Geschäftsgebiet der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen fahren. Die Evangelische Freikirche Ecclesia in Lehrte ist seit Donnerstag stolzer Besitzer eines nagelneuen VW Up!. Die Volksbank eG und nicht zuletzt die Gewinnsparer selbst, haben zum zehnten Mal diese großzügige Unterstützung an eine gemeinnützige Institution ermöglicht.

Denis Scheibe, Kundenberater in der Volksbank-Hauptstelle Lehrte, holte vor einigen Tagen gemeinsam mit dem Gemeindeleiter der Freikirche, Frank Dietrich, das VRmobil aus der Autostadt Wolfsburg ab. „Es war nicht nur eine tolle Überraschung, dass wir das Auto gewonnen haben, auch das Rahmenprogramm in Wolfsburg mit Werkstour und Besichtigungen hat mich sehr beeindruckt“, schwärmte Frank Dietrich. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden insgesamt 23 weiß-blau-orange-farbene Autos von der VR-Gewinnspargemeinschaft in der Autostadt übergeben. In einer Sternfahrt starten die Autos anschließend zu ihren jeweiligen Einsatzorten in viele Städte und Gemeinden in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.

Die Freikirche Ecclesia benötigt das neue Auto insbesondere für die Besucher ihrer Veranstaltungen. Bislang mussten die Ehrenamtlichen dafür immer ihre Privatwagen nutzen. „Wir möchten, dass alle zu uns kommen können, die das möchten, auch Menschen, die keine Fahrmöglichkeit haben oder gesundheitliche Einschränkungen“, erläuterte Dietrich. Ein weiterer Hilfsdienst befindet sich im Aufbau. Hier unterstützen ehrenamtliche Mitarbeiter Hilfsbedürftige bei Behördengängen, Arztbesuchen oder auch im Haushalt.

Henning Deneke-Jöhrens, Vorstandsvorsitzender der Volksbank eG, freut sich, dass die vielen Gewinnsparer der Volksbank diese großartige Aktion ermöglichen: “Rund 14.000 Kunden unserer Volksbank besitzen mehr als 63.000 Lose. So konnten wir auch in diesem Jahr aus den Mitteln des Reinertrags ein VRmobil verschenken. Wir sind davon überzeugt, dass die Evangelische Freikirche Ecclesia dieses Auto gut und sinnvoll einsetzen wird. Übrigens fahren mittlerweise über 2.000 dieser Autos im gesamten Bundesgebiet.“

Exkurs zum Thema Reinertrag: Der Reinertrag ergibt sich aus dem Verkauf von Gewinnsparlosen. Der Gewinnsparer entrichtet als Einsatz je Los monatlich 5 EURO. 4 EURO davon spart er, 1 EURO beträgt der Loseinsatz. Der Sparbeitrag wird zum Ende des Jahres ausgezahlt. Hat der Sparer 10 Lose mit den End-Nummern 0-9 („10-gewinnt"), so hat er auf jeden Fall einen Endnummern-Gewinn von 4 EURO. Der gesamte Sparbeitrag des Jahres wird dem Gewinnsparer Mitte Dezember gutgeschrieben.

Neben den Sonderauslosungen werden in jedem Monat unter allen VR-Gewinnsparern in Niedersachsen, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen Geldgewinne bis zu 5.000 EURO verlost sowie ein Audi A1 Sportback und eine Traumreise im Wert von 5.000 EURO. An weiteren Sonderpreisen gibt es in diesem Jahr noch im Juli 6 BMW X1 und im Oktober 6 x VW Tiguan zu gewinnen. Schon mit 1 Los sichern sich die Volksbankkunden alle Gewinnchancen.

Jeder Gewinnsparer der Volksbank eG trägt außerdem dazu bei, dass die Volksbank in seinem Ort Zuwendungen vergeben kann für soziale, kulturelle oder sonstige gemeinnützige Zwecke (Reinertrag). In jedem Jahr werden mehr als 140.000 Euro an rund 200 Vereine und andere gemeinnützige Institutionen im Geschäftsbereich der Volksbank eG ausgeschüttet.

Auch die VR-mobile konnten aus diesen Mitteln finanziert werden. 25% des aufkommenden Spielkapitals stellt die VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. den beteiligten Banken hierfür zur Verfügung.

Bislang verschenkte die Volksbank eG VR-mobile an pro kids, die Volkshochschule Hildesheim, die Lammetal-Werkstätten, die Hildesheimer Jugendwerkstatt LABORA, die ökumenische Nachbarschaftshilfe „zeitreich“, die Hildesheimer Musikschule, das Lambertinum soziale Dienste Himmelsthür, den Sozialverband Deutschland, die Diakonischen Werke, KWABSOS, die Heimstatt Röderhof,  Radio Tonkuhle (Trägerverein nichtkommerzielles Lokalradio), der Ambulanten Familienhilfe Springe, den Sportverein SV Gehrden, die Drogenhilfe Hildesheim gGmbH,  und zwei Autos an die Hildesheimer Lebenshilfe.