Online bezahlen mit paydirekt

Volksbanken in der Region führen neues Online-Bezahlverfahren ein

paydirekt - Internzahlungen Made in Germany

Sicher, einfach und direkt Käufe im Internet abwickeln: Rund 800 Genossenschaftsbanken bieten mit paydirekt zum Jahresende 2015 eine gute Bezahlalternative zum US-Unternehmen paypal.

Damit haben die Volksbanken und Raiffeisenbanken eine Vorreiterrolle für Internetzahlungen „Made in Germany“ übernommen. Auch die Kunden der Volksbanken in den Regionen Hildesheim und Hannover können sich über ihren Online-Banking-Zugang für den neuen Service registrieren und mit ihrem Girokonto per paydirekt bei den teilnehmenden Händlern zahlen.

Laut Michael Siegers, Vorstandsvorsitzender der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen, und Marcus Hölzler, Vorstandsmitglied Volksbank Hildesheimer Börde eG, wird das sichere und einfache Bezahlen direkt über das Girokonto ab sofort für die Volksbankkunden angeboten.

Ob Technikversand, Sportartikelhersteller oder Online-Druckerei - viele attraktive Onlinehändler bieten bereits die Bezahlung mittels paydirekt an. Markenprodukte von Frosch, Haribo, Funny Frisch, Mars, De Beukelaer etc. können ebenfalls schon online gekauft und per paydirekt bezahlt werden. Die Anzahl der Shops erhöht sich stetig. Schon bald dürfte die Metro-Gruppe mit ihren Elektronikmärkten Saturn und Media-Markt teilnehmen. Unter www.paydirekt.de findet man stets die aktuelle Händlerliste.

Die rasanten Entwicklungen im Internethandel zeigen deutlich, dass der Kundenwunsch nach einfachen und bequemen Lösungen mindestens ebenso groß ist wie der nach Sicherheit - online wie offline. Vor diesem Hintergrund haben die Genossenschaftliche FinanzGruppe, die Sparkassenorganisation sowie Privatbanken das Online-Bezahlverfahren paydirekt auf den Weg gebracht.

Auch die Deutsche Bundesbank ist begeistert: „Uns gefällt, dass wir mit paydirekt ein sicheres und effizientes Bezahlverfahren haben, das der Bankenaufsicht unterliegt. Uns gefällt auch, dass kein externer Dienstleister mehr dazwischen geschaltet, sondern das Verfahren direkt mit dem Girokonto verbunden ist“, so Jochen Metzger, Zentralbereichsleiter Zahlungsverkehr der Bundesbank.

Die Händler profitieren von einem effizienten und schnellen Bezahlverfahren, das hohe Transaktionssicherheit bietet, da die Deckung des Girokontos direkt von der kontoführenden Bank des Käufers geprüft wird. Auch die persönliche Authentifizierung und Altersprüfung durch das jeweilige Institut geben dem Handel eine hohe Sicherheit. Nicht zuletzt überzeugt das System mit einer einfachen technischen Anbindung.

Insbesondere für die Käufer ist paydirekt attraktiv.

Die Vorteile im Überblick:

  • Einfach: Eine Registrierung erfolgt über das jeweilige Online-Banking des Käufers. Anschließend genügen Benutzername und Passwort, um den Zahlungsvorgang abzuschließen.
  • Sicher: Der deutsche Bankenstandard garantiert nicht nur die Sicherheit der Zahlungsabwicklung, sondern ebenso die Sicherheit der Daten. Die Server und Datenströme laufen ausschließlich in Deutschland. Die Kundenkontodaten bleiben bei der jeweiligen Bank.
  • Direkt: paydirekt ist eine - mit dem bewährten Girokonto verknüpfte - sichere Lösung ohne Zwischenschaltung eines Dritten.