Erfahrungsbericht von Lea Baldczus

Lea Baldczus
Lea Baldczus, Ausbildungsbeginn 2017

Hallo,
mein Name ist Lea Baldczus, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Salzgitter.
Am 1. August 2017 habe ich meine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen begonnen.

Um das Unternehmen und die anderen Beschäftigten kennenzulernen, begann unsere Ausbildung mit einer Einführungswoche. Am ersten Tag der Einführungswoche stand nach einem gemeinsamen Mittagessen ein Fotoshooting mit allen Ausbildungsjahrgängen an. Azubis, die beim Kennenlerntag im Juni nicht dabei sein konnten, hatten nun auch die Möglichkeit sich kennenzulernen.

Auszubildende aus dem zweiten Lehrjahr bereiteten verschiedene Kennenlernspiele und eine Bank-Rallye für uns vor. Um in den ersten Einsatzfilialen nicht ins kalte Wasser geschmissen zu werden, folgte ein Telefon- und Schaltertraining. Selbstverständlich wurden auch in der Einführungswoche organisatorische Dinge mit unserer Ausbilderin besprochen.
Am Donnerstag und Freitag der Woche trafen wir uns mit den Auszubildenden der Hannoverschen Volksbank im KompetenzCenter Linden. Dort wurde uns ein weiterer Baustein der Ausbildung vorgestellt, nämlich das TopStart Ausbildungskonzept. Unsere zukünftigen Trainer stellten sich vor und haben uns mit den verschiedenen Präsentationsmöglichkeiten Flipchart, Metaplanwand und Beamer vertraut gemacht. Ebenfalls wurde uns am Ende der Woche Prüfungs – TV vorgestellt.

Seid der zweiten Woche sind wir in den uns zugeordneten Filialen eingesetzt. Einige von uns besuchten diese schon vorab, um sich bei den Kollegen und den nebenamtlichen Ausbildern, die in der Filiale für uns Auszubildende zuständig sind, vorzustellen.
Die ersten Tage wurden wir von unseren Paten begleitet, die mit uns eine Checkliste abgearbeitet haben. Sie erläuterten uns verschiedene Computerprogramme, mit denen wir zukünftig arbeiten und führten uns durch die Filiale.
Schon nach kurzer Zeit ging es an den Schalter, wo wir kleine Aufgaben selbst übernehmen durften.

In der Einführungswoche hat Jeder seine Erwartungen und Befürchtungen genannt.
Beispielsweise, dass wir von den Kollegen nicht respektiert werden und keine praktischen Aufgaben übernehmen dürfen. Diese Befürchtungen wurden widerlegt, denn schon nach kurzer Zeit ließ sich feststellen, dass die Ausbildung zum Bankkaufmann / zur Bankkauffrau sehr vielfältig ist. Die Kollegen beschäftigen uns mit verschiedenen Aufgaben und befassen sich genau mit unseren Fragen, wenn wir etwas nicht verstehen.

Im September verbrachten wir einen Teamtag mit der Hannoverschen Volksbank und der Hildesheimer Börde am Steinhuder Meer. Durch verschiedene Aufgaben von Trainern sollten wir uns untereinander besser kennenlernen und unseren Teamgeist fördern, da wir mit diesen Banken die Topstart – Ausbildung absolvieren und mit der Hildesheimer Börde die Berufsschule besuchen. Eine besondere Aufgabe an diesem Tag war es in kleinen Gruppen ein Floß zu bauen. Mit diesen Flößen umfuhren wir ein kleines Stück der Badeinsel Steinhude. Da auch das Wetter sehr schön war endete der Teamtag mit einem gemeinsamen Grillen.

Wir konnten viele hilfreiche Tipps der Trainer mitnehmen. Zudem hat es sehr viel Spaß gemacht, man hat die anderen Auszubildenden besser kennenlernen und konnte Vertrauen aufbauen.

Ich freue mich auf die nächste Zeit der Ausbildung und bin gespannt, was noch auf mich zukommt.