Nachhaltigkeitswettbewerb

„Helden der Zukunft – Morgen kann kommen“

Als Genossenschaftsbank engagiert sich die Volksbank eG schon immer für ein starkes gesellschaftliches Miteinander, eine verbesserte Lebensqualität vor Ort und die Menschen in ihrer Region. Die Förderung nachhaltiger und zukunftsorientierter Projekte liegt ihr deshalb besonders am Herzen.

Aus diesem Grund rief die Volksbank eG im Frühjahr 2022 erstmalig einen Nachhaltigkeitswettbewerb unter dem Motto „Helden der Zukunft – Morgen kann kommen“ ins Leben. Der Gesamtfördertopf der Volksbank betrug dabei max. 50.000 Euro! Die Kosten der jeweiligen Einzelprojekte wurden mit bis zu 5.000 Euro gefördert.

Fragen & Antworten

Wer konnte mitmachen?
Alle
Kindergärten und Kindertagesstätten, Schulen und Hochschulen (auch einzelne Klassen, Kita-Gruppen etc.) in unserem Geschäftsgebiet konnten sich mit nachhaltigen Projekten bewerben.

 

Welche Projekte konnten eingereicht werden?
Ihr plant, eure Schule, Kita oder Hochschule umweltfreundlicher, sozialgerechter und stark für die Zukunft zu gestalten? Dann seid ihr hier genau richtig!
Ob Insektenhotels, digitale Innovationen, sozial-integrative Maßnahmen oder nachhaltige Forschungsprojekte – jede Idee war willkommen.

Hinweis: Eure Projekte können bereits begonnen haben oder in Planung sein, ausgeschlossen sind bereits abgeschlossene Projekte.

 

Wie konnte man sich bewerben?
Überzeugt uns mit einem kurzen Video (max. 1 min., Querformat) von eurem Projekt! Ihr dürft eurer Kreativität dabei freien Lauf lassen. Zeigt uns, wer ihr seid und was ihr vorhabt!

Euer Video ladet ihr dann auf unserer Internetseite hoch und füllt zusätzlich das Formular aus. Dort habt ihr die Möglichkeit, euer Projekt kurz zu beschreiben und vor allem auch den Nachhaltigkeitsnutzen hervorzuheben.

Wie lange konnte man sich bewerben?
Gute Ideen brauchten ihre Zeit. Deshalb hatte ihr 4 Monate Zeit, um eure Projekte herauszuarbeiten und geschickt in ein Video zu verpacken.

Bewerbungsstart: 1. März 2022
Einreichungsschluss: 1. Juli 2022

 

Und so sah der Ablauf aus:
Nachdem Ihr euer Projekt bis zum 1. Juli 2022 eingereicht habt, nimmt unsere Jury im ersten Schritt eure Bewerbung unter die Lupe.
Die Jury setzt sich aus unserem Vorstandsmitglied Volker Böckmann, unserer Nachhaltigkeitskoordinatorin Laura-Katrin Marx, Caroline Hoops als Vertreterin für das auf Nachhaltigkeit spezialisierte Unternehmen Kosmogrün und Julia Gebhardt, Ortsverbandvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen, als Schirmherrin zusammen.

Im Anschluss folgen zwei wichtige Termine für euch:

1) Vorstellungstag (Mitte Juli)
An diesem Tag laden wir alle Bewerber nach und nach ein, um ihr Projekt vor unserer Jury persönlich in der Bank vorzustellen (ca. 15 Minuten). Unsere Jury nutzt die Gelegenheit, um Fragen zu klären und sich noch einen besseren Eindruck von den einzelnen Projekten zu machen.

2. Preisverleihung (Mitte Juli)
Nach dem Vorstellungstag wird sich die Jury beraten und die Projekte prämieren. Sobald die Preisträger feststehen, folgt die große Preisverleihung. Hier werden dann alle Bewerber zusammen eingeladen und für ihr Engagement mit Fördergeldern in Höhe von max. 50.000 Euro belohnt!

Macht mit und werdet unsere Helden der Zukunft!

Suche

Suche

Kontakt

Sarah Feldmann