Baugebiet in Holle

Die Gemeinde Holle besteht aus den Ortsteilen Astenbeck, Derneburg, Grasdorf, Hackenstedt, Heersum, Henneckenrode, Holle, Luttrum, Sillium, Söder, Sottrum und Wohldenberg und zählt ca. 7.100 Einwohnerinnen und Einwohner.

Holle ist mit ca. 2.800 Einwohnerinnen und Einwohnern die größte Ortschaft.

Ab dem Bahnhof Derneburg sind die Städte Hannover, Hildesheim, Goslar und
Bad Harzburg mit den Regionalzügen gut zu erreichen.

Mit dem Auto ist Hildesheim ca. 25 Minuten und Hannover ca. 1 Stunde von Holle entfernt.

Die Gemeinde Holle bietet zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten. Darunter befinden sich die Burg Wohldenberg, das Schloss Derneburg, das Schloss Söder und das Schloss Henneckenrode. Das Kulturzentrum und Ausflugscafé „Glashaus“ und der Rundwanderweg Laves-Kulturpfad in Derneburg sind kulturhistorische Besonderheiten. Der Familienpark Sottrum ist ein beliebter Ort für Eltern und Kinder.

Zur Versorgung befindet sich im Ort ein Angebot von Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen, Geldinstituten, zwei Apotheken sowie Gastronomie. Für Ihre Freizeitgestaltung finden Sie innerhalb kurzer Entfernungen mehrere Vereine, Sportplätze, eine Sporthalle, eine Tennisanlage sowie ein Schwimmbad.

In der Ortschaft Holle befindet sich eine Kindertagesstätte mit Krippe sowie eine Grundschule mit angeschlossenem Hort. Weiterführende Schulen in Hildesheim und Bad Salzdetfurth ergänzen das Bildungsangebot.

Das Baugebiet „Störtenberg Ost“ grenzt an die bestehende Bebauung „Sonnenberg“ und liegt südlich des Rösselweges.

Informationen zum Baugebiet

  • Einfamilien- & Doppelhausbebauung

  • ca. 24 Grundstücke

  • Grundstücksgrößen von ca. 510 m² bis 1.142 m²

  • keine Bauträgerbindung

  • provisionsfrei

  • geplante Baureife in 2023